Metalltechnik

Die Metalltechnik ist einer der Bereiche, in denen IndustriemechanikerInnen arbeiten. IndustriemechanikerInnen stellen die verschiedensten Geräte und Produktionsanlagen her, sorgen für ihre Einrichtung oder ihren Umbau. Des Weiteren überwachen sie Fertigungsprozesse und warten bzw. reparieren die Maschinen. IndustriemechanikerInnen, die in der Metalltechnik arbeiten wollen, verbringen einen Großteil ihrer Arbeitszeit an und mit den Maschinen in den Werkhallen Ihres Arbeitgebers. Zudem bauen sie zu Reparaturzwecken Metallbearbeitungsmaschinen oder deren Teile aus, um sie in ihrer Werkstatt mit Spezialwerkzeug wieder instand zu setzen.

Metalltechnik - die Ausbildung

Die Ausbildung zum/zur IndustriemechanikerIn in der Metalltechnik ist ein anerkannter Ausbildungsberuf. Die dreieinhalbjährige Ausbildung erfolgt in der Regel im Ausbildungsbetrieb und in der Berufsschule. Während der Ausbildung selbst kann der Lehrling keine Schwerpunkte wählen, jedoch kann er sich später durch den Einsatz in verschiedenen Betriebsteilen auf eine bestimmte Fachrichtung spezialisieren. IndustriemechanikerInnen in der Metalltechnik sorgen dafür, daß die Fertigungsanlagen stets problemlos funktionieren. Tritt trotz ihrer konstanten Überwachung der Maschinen dennoch ein Fehler auf, sorgt der/die IndustriemechanikeIn dafür, daß die Störung so schnell wie möglich behoben wird. Auch sind sie dafür zuständig, die in der Metalltechnik beschäftigten Kollegen oder Kunden in die Handhabung der von Ihnen überwachten Maschinen einzuweisen. Ein weiteres Arbeitsgebiet für IndustriemechanikerInnen in der Metalltechnik ist die Herstellung von Maschinen bzw. deren Bauteile aus Metall oder Kunststoff.

Biegetechnik Kusch
Georg Kusch

Schlossstr. 78
78259 Mühlhausen- Ehingen

Telefon
0 77 33 - 99 004

Fax
0 77 33 - 99 005

e-mail
info@biegetechnik-kusch.de

Bürozeiten

Montag - Freitag
08:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Diese Webseite verwendet Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie in unsererDatenschutzerklärungOK